Selbstständigkeit wagen

Existenzgründung 2017-01-13T16:11:26+00:00

EXISTENZGRÜNDUNG

„Nicht ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ Victor Hugo

Sie stehen vor der Entscheidung, sich selbstständig zu machen? Oder stecken gerade mitten in der Gründungsphase. Möglicherweise sind Sie auch schon durchgestartet, aber der Erfolg mag sich nicht so recht einstellen, oder es werden Strukturschwächen sichtbar. Es gibt zahlreiche Faktoren, die für den Erfolg einer Gründung entscheidend sind. Nicht alle kann man beeinflussen. Aber für alle anderen kann in den unterschiedlichen Phasen der Existenzgründung ein begleitendes Coaching die entscheidenden Impulse setzen.

Mut, Unternehmergeist und eine gewisse Risikofreude sind für eine Existenzgründung ebenso wichtig wie eine sorgfältig durchdachte Planung. Hilfreich ist auch, die eigene Motivation zu ergründen und klar zu definieren, wo die Reise hingehen soll. Selbst wenn Sie möglicherweise schon alle Voraussetzungen für eine Gründung erfüllt haben, kommt es nicht selten vor, dass Hindernisse auftauchen. Um sie zu überwinden braucht es manchmal einfach neue, frische Ideen, eine andere Herangehensweise und die konstruktive Auseinandersetzung mit der Gesamtsituation. Kurz gesagt: Ein Perspektivwechsel!

  • Will ich den Schritt in die Selbstständigkeit wirklich wagen?

  • Glaube ich wirklich an mein Vorhaben?

  • Wer oder was stärkt diesen Glauben? Wer oder was schwächt ihn? Stichwort: Empowerment

  • Wo stehe ich heute? Wo will ich in der Zukunft stehen? Stichwort: Zielschärfung

  • Wo stehe ich heute? Wo will ich in der Zukunft stehen? Stichwort: Zielschärfung

  • Was sind meine Stärken und was meine Schwächen? – Potenzialanalyse und Potenzialentwicklung

  • Wie strukturiere ich meinen (Arbeits-)Alltag effizienter?

  • Meine Eigenwahrnehmung und meine Fremdwahrnehmung erhöhen

  • Welche unbewussten Blockaden oder Barrieren behindern meine Handlungsfähigkeit?

  • Motivationskrise, Überforderung – was tun?

  • Mehr Klarheit über meinen Antrieb, meine Ziele und meine zur Verfügung stehenden Ressourcen

  • Ich weiß, worin ich richtig gut bin, in welchen Bereichen ich mich noch optimieren sollte und wofür ich Unterstützung in Anspruch nehmen sollte

  • Besseres Zeitmanagement

  • Ich kann meine Wirkung auf andere besser einschätzen